MAGAZIN

> VIDEO: „SHOW YOUR LEGACY.“

Die Kulturwissenschaftlerin Victoria Phillips Geduld und die Archivarin Elisabeth Aldrich über die Rekonstruktion von Jane Dudleys "Time is Money" (1934), Tanz als Quellenmaterial zur Geschichtsschreibung und den uneingeschränkten Zugang zu Archivmaterialien.



DAS KÖNNTE SIE AUCH
INTERESSIEREN:

Karin Waehner (1926-1999) – Eigensinnig in Zwischenräumen

Das Projekt war der ehemaligen Wigmanschülerin Karin Waehner gewidmet, die als Wegbereiterin des Modernen Tanzes in Frankreich gilt.MEHR

Afectos Humanos von Dore Hoyer

Der Berliner Tänzer Nils Freyer hat Dore Hoyers Tanzzyklus neu einstudiert und präsentiert ihn an einem Doppelabend mit Marianne Vogelsangs "Bachpräludien".MEHR

DRUCKVERSION