MAGAZIN

> VIDEO: „SHOW YOUR LEGACY.“

Die Kulturwissenschaftlerin Victoria Phillips Geduld und die Archivarin Elisabeth Aldrich über die Rekonstruktion von Jane Dudleys "Time is Money" (1934), Tanz als Quellenmaterial zur Geschichtsschreibung und den uneingeschränkten Zugang zu Archivmaterialien.



DAS KÖNNTE SIE AUCH
INTERESSIEREN:

Wert des Tanzes – Notizen zum Urheberrecht

Warum ist die Rechteklärung bei Tanzstücken so komplex und warum gibt es keine Verwertungsgesellschaft für Choreografen? Projektleiterin Madeline Ritter und Anwalt Rupert Vogel über das deutsche Urheberrecht.MEHR

Wind von West (Cantata)

Die Choreografie ist der erste Teil des dreiteiligen Stravinsky-Abends „Frühlingsopfer“. Er wurde mit Tänzern der Folkwang Hochschule und der New Yorker Julliard School rekonstruiert.MEHR

DRUCKVERSION