MAGAZIN

> GESAMMELTE WERKE

Tanzfonds Erbe: über das Urheberrecht

Wert des Tanzes – Notizen zum Urheberrecht von Madeline Ritter. der freitag. Kultur. Community. Online, 18.09.2012

Tanz ums Plagiat – Beyoncé kopiert belgische Choreografin von Sonja Pohlmann. Tagesspiegel und Tagesspiegel Online 12.10.2011

Plagiatsaffäre um Beyoncé – Der gestohlene Schulterentblößer von Lisa Goldmann. Spiegel Online, 14.10.2011

Geklauter Tanz – Ein Streit um die Urheberrechte von Bewegungen von Sebastian Wellendorf. Im Interview: Madeline Ritter WDR 5 / Scala, Sendung vom 19.01.2012

Die Kopie ist immer (auch) ein Original – Zeitgenössischer Tanz und Urheberrecht: Wie schützt man eine Choreografie vor Nachahmern? von Elisabeth Nehring, Deutschlandradio Kultur, Sendung vom 04.06.2012

Wem gehört die Bewegung? Über das Urheberrecht beim Tanz von Maren Beuscher. 3Sat Kulturzeit, Sendung vom 14.06.2012

Urheberrecht im Tanztheater von Elisabeth Nehrung, Deutschlandfunk, "Kultur heute" Sendung vom 17.07.2012



DAS KÖNNTE SIE AUCH
INTERESSIEREN:

Artikel: Bewegung als Erinnerung

Um Tanz zu archivieren gibt es Tanzschriften, choreografische Notationen, Erlebnistexte, Fotografie, Video und vieles mehr. Und trotzdem stellt sich eine Frage immer wieder neu: Wie überliefert man Bewegung? MEHR

past forward

Das Theater Bielefeld hat Gerhard Bohners Choreografie "Angst und Geometrie" neu einstudiert und in Dialog mit drei Neukreationen treten lassen.MEHR

SCHLAGWORTE

Urheberrecht
DRUCKVERSION