MAGAZIN

> VIDEO: „ICH WAR FüR BONN VIEL ZU KRASS.“

Johann Kresnik im Gespräch mit Tanzfonds über seine choreographischen Anfänge, die skandalträchtigen Bonner Jahre, Konsumfaschismus, Vorbilder und seine eigenes Tanzerbe



DAS KÖNNTE SIE AUCH
INTERESSIEREN:

Bautzner Straße 107, Past Present Future

Die freie Tanzszene der Stadt Dresden hat die ehemalige Wigmanschule in der Bautzner Straße 107 u.a. mit Tanzstücken, Meisterkursen und Workshops wiederbelebt.MEHR

Versuch über das Turnen

Das Künstlerkollektiv HAUPAKTION widmete sich der Geschichte der deutschen Turnbewegung und ihrem choreografischen Material.MEHR

DRUCKVERSION