MAGAZIN

> VIDEO: „ICH WAR FüR BONN VIEL ZU KRASS.“

Johann Kresnik im Gespräch mit Tanzfonds über seine choreographischen Anfänge, die skandalträchtigen Bonner Jahre, Konsumfaschismus, Vorbilder und seine eigenes Tanzerbe



DAS KÖNNTE SIE AUCH
INTERESSIEREN:

Der Schrank der Georgi

Yvonne Georgi war eine der wichtigsten Choreografinnen des Ausdruckstanzes. Ricardo Fernando und sein Ensemble rekonstruierten ihre Choreografie „Glück, Tod und Traum“.MEHR

The Memory Machine

Die begehbare Rauminstallation „The Memory Machine“ von Mouvoir ließ die von neuen Konzepten und Stilen geprägte Tanzgeschichte zwischen 1980 und 2000 durch Zeitzeugenberichte aufleben.MEHR

DRUCKVERSION