MAGAZIN

> VIDEO: „ICH WAR FüR BONN VIEL ZU KRASS.“

Johann Kresnik im Gespräch mit Tanzfonds über seine choreographischen Anfänge, die skandalträchtigen Bonner Jahre, Konsumfaschismus, Vorbilder und seine eigenes Tanzerbe



DAS KÖNNTE SIE AUCH
INTERESSIEREN:

HEUTE: volkstanzen

Vier Choreografinnen auf der Suche nach Analogien zwischen Volkstanz und zeitgenössischen populären Tänzen. Ein großes Volkstanzfest lud zum Tanzen und zur kritischen Reflektion ein. MEHR

Übersicht: Tanzarchive weltweit

Eine Übersicht über Bibliotheken und Archive, die Tanz archivieren und zum Teil auch online einsehbar sind. Work in Progress. MEHR

DRUCKVERSION