PROJEKTE

> Dokumentation 2017

Thumbnail Afectos Humanos von Dore Hoyer

Afectos Humanos von Dore Hoyer

Der Berliner Tänzer Nils Freyer hat Dore Hoyers Tanzzyklus neu einstudiert und präsentiert ihn an einem Doppelabend mit Marianne Vogelsangs "Bachpräludien".
Thumbnail past forward

past forward

Das Theater Bielefeld hat Gerhard Bohners Choreografie "Angst und Geometrie" neu einstudiert und in Dialog mit drei Neukreationen treten lassen.
Thumbnail Karin Waehner (1926-1999) – Eigensinnig in Zwischenräumen

Karin Waehner (1926-1999) – Eigensinnig in Zwischenräumen

Das Projekt war der ehemaligen Wigmanschülerin Karin Waehner gewidmet, die als Wegbereiterin des Modernen Tanzes in Frankreich gilt.
Thumbnail Friedensanleitung für jedermann – Die 3. Generation

Friedensanleitung für jedermann – Die 3. Generation

Die Choreografin Yoshiko Waki beschäftigte sich ausgehend von der Inszenierung "Kriegsanleitung für jedermann" mit Johann Kresnik und seiner Bedeutung für die deutsche Tanzgeschichte.
Thumbnail Bautzner Straße 107, Past Present Future

Bautzner Straße 107, Past Present Future

Die freie Tanzszene der Stadt Dresden hat die ehemalige Wigmanschule in der Bautzner Straße 107 u.a. mit Tanzstücken, Meisterkursen und Workshops wiederbelebt.
Thumbnail Tierforme/l/n

Tierforme/l/n

Der Berliner Choreograf Martin Nachbar hat Simone Fortis Stück „Sleep Walkers (aka Zoo Mantras)" neu einstudiert. Ein umfangreiches Rahmenprogramm versuchte zudem, die aktuelle Auseinandersetzung zum Mensch-Tier-Verhältnis in der Gegenwartschoreografie methodisch und historisch zu fundieren.
Thumbnail Versuch über das Turnen

Versuch über das Turnen

Das Künstlerkollektiv HAUPAKTION widmete sich der Geschichte der deutschen Turnbewegung und ihrem choreografischen Material.
Thumbnail The Complete Expressionist – Musique Concrète and Modern Dance

The Complete Expressionist – Musique Concrète and Modern Dance

Christoph Winkler widmete sein Projekt dem weitestgehend vergessenen Künstler Ernest Berk, der in der Verbindung von Modern Dance und Musique Concrète ungewöhnliche musikalisch-choreografische Hybride schuf.
Thumbnail Enduring Ornaments (AT)

Enduring Ornaments (AT)

Der Film der jungen Tänzerin Boglárka Börcsök setzt sich mit einem Stück deutsch-ungarischer Tanzgeschichte auseinander und beschäftigt sich mit der Bewegung des Körpers im Kontext politischer Ideologien.
Thumbnail

"SOS" _ Gerhard Bohner _ Tanzcompagnie Rubato

Jutta Hell und Dieter Baumann haben Bohners Spätwerk, das der Choreograf 1991 gemeinsam mit ihnen erarbeitete, an eine jüngere Tänzergeneration weitergegeben.
DRUCKVERSION