PROJEKTE

> DOKUMENTATION 12/2015

Header Image Jagd. Kampf. Rausch

© Bettina Stöß

Staatstheater Braunschweig / Reinhild Hoffmann
Jagd. Kampf. Rausch

Bereits zum zweiten Mal ist im Rahmen von TANZFONDS ERBE ein Werk von Reinhild Hoffmann auf die Bühne zurückgekehrt: Nachdem 2012 das Theater Bielefeld Hoffmanns Choreografie "Auch" zeigte, studierte 2016 das Staatstheater Braunschweig ihr 1991 in Bochum uraufgeführtes Stück "Zeche Eins" ein und brachte es unter dem neuen Titel "Jagd. Kampf. Rausch" zur Aufführung.

In "Zeche Eins" setzt sich Reinhild Hoffmann mit archaisch-rituellen wie mythologischen Themen auseinander und versucht so, sich den Ursprüngen unserer abendländischen Kultur anzunähern. Dabei interessiert sie vor allem die Bedeutung, die Tanz für die mit Jagd, Kampf und Rausch verbundenen rituellen Handlungen hat.

Hoffmann setzte seinerzeit mit dem Stück eine deutliche Zäsur in ihrem choreografischen Schaffen: Zu Beginn der 1990er Jahre entschloss sie sich, ihr gesamtes bisheriges Repertoire und die mit ihm verbundene Tournee-Tätigkeit aufzugeben, um sich mit antiken Stoffen zu beschäftigen. Die Ausstattung und Formensprache der Stücke, die daraufhin entstanden, waren radikal reduziert.

 

Credits
MEHR

Choreografie – Reinhild Hoffmann
Bühne – Johannes Schütz
Kostüme – Andrea Schmidt-Futterer
Licht – Matthias Lebe
Musik – Elena Kats-Chernin
Dramaturgie _ Diether Schlicker
Choreografische Assistenz  –  Remo Rostagno, Susan Barnett, Susan McDonald

Mit – Alice Baccile, Bettina Bölkow, Cecilia Castellari, Pauline De Laet, Brendon Feeney, Yuri Fortini, Alice Gaspari, Joshua Haines, Tiago Manquinho, Wessel Oostrum, Mara Sauskat, Nao Tokuhashi, Adrian J. Wanliss, Simon Wiersma

Abendspielleitung – Susan McDonald
Ausstattungsassistenz – Maria Gamsjäger, Christiane Kleiber
Inspizienz – Juliana Albrecht, Sonja Hornberger

Programmheft
MEHR

Programmheft des Staatstheater Braunschweig zu "Jagd.Kampf. Rausch"

Reinhild Hoffmann im Gespräch mit deufert&plischke
MEHR

Das Gespräch entstand 2012 im Rahmen der von TANZFONDS ERBE geförderter Neueinstudierung von Reinhild Hoffmanns Choreografie "Auch" am Theater Bielefeld

Filmaufzeichnung
MEHR

Aufzeichnung der Aufführung am 28. Januar 2017 am Staatstheater Braunschweig

Aufführungstermine
MEHR

2016

  • 21.10.2016 | Staatstheater Braunschweig – Premiere
  • 27.10.2016 | Staatstheater Braunschweig
  • 04.11.2016 | Staatstheater Braunschweig
  • 13.11.2016 | Staatstheater Braunschweig
  • 17.12.2016 | Staatstheater Braunschweig
  • 22.12.2016 | Staatstheater Braunschweig
  • 28.12.2016 | Staatstheater Braunschweig

2017

  • 08.01.2017 | Staatstheater Braunschweig
  • 12.01.2017 | Staatstheater Braunschweig
  • 21.01.2017 | Staatstheater Braunschweig
  • 01.02.2017 | Staatstheater Braunschweig
  • 10.09.2017 | Staatstheater Braunschweig
  • 15.09.2017 | Staatstheater Braunschweig
  • 08.11.2017 | Staatstheater Braunschweig
  • 10.12.2017 | Staatstheater Braunschweig
  • 16.12.2017 | Staatstheater Braunschweig
  • 22.12.2017 | Staatstheater Braunschweig

2018

  • 05.01.2018 | Staatstheater Braunschweig
  • 14.01.2018 | Staatstheater Braunschweig
  • 27.01.2018 | Staatstheater Braunschweig

BILDERGALERIE

DAS KÖNNTE SIE AUCH
INTERESSIEREN:

Tierforme/l/n

Der Berliner Choreograf Martin Nachbar wird Simone Fortis Stück „Sleep Walkers (aka Zoo Mantras)" neu einstudieren. Ein umfangreiches Rahmenprogramm will zudem die aktuelle Auseinandersetzung zum Mensch-Tier-Verhältnis in der Gegenwartschoreografie methodisch und historisch fundieren.MEHR

Depot Erbe

Das Theater Freiburg eröffnete im Museum für Neue Kunst einen Forschungsraum, in dem sich Künstler und Publikum mit der Zukunft des kulturellen Erbes auseinandersetzten. MEHR